Honorarvereinbarung

Honorarvereinbarung
Bausachverständiger & Technischer Experte

Die Preisliste gilt für standardisierte Aufträge, bei Auftrag mit besonderem Anliegen fragen Sie bitte telefonisch an. Die anschließenden Preise enthalten die Kosten für den Einsatz der üblichen Messwerkzeuge, soweit im Nachtrag mit einem besonderen Kostenansatz benannt, sowie Vor- und Nachbereitung des Termins wie Archivieren der Bilder, Aktennotizen für unsere Unterlagen und die Fakturierung des Auftrags.

Fahrtkosten je angefangene Stunde 50,00 €
Einsatz einer Thermografiekamera, pauschal 150,00 €
CM-Messgerät, je Messung 88,00 €
Endoskop Einsatz, pauschal 70,00 €
Hygiene Schnelltest, je Messung 55,00 €
Blower-Door Messgerät, pauschal 170,00 €
Für die Stunde berechnen wir den Stundensatz von 55,00 €
Schreibgebühren, je Seite 45,00 €

KfZ Kosten f.d. einfachen Kilometer                            4,80 €

K0stenhöhe für Schadengutachten bei Versicherungsschäden N.V.

Gutachten über die Ursachen von einem Schimmelpilzbefall im Immobilienbereich N.V.

Gutachten bei Streitigkeiten zwischen Mieter- und Vermieter N.V.

Schadengutachten für Gerichte nach Tabelle

Parteigutachten um zu prüfen, welche Argumente vor Gericht besonders herausgearbeitet werden sollten, um die Chancen vor Gericht zu erhöhen N.V.

Gutachten über Feuchtigkeit im Haus und deren Beseitigung N.V.

Gutachten über die Tatsache, ob ein Gewährleistungsfall vorliegt N.V.

Altbau-  oder Neubau Gebäude: Bewertung vor Kauf-Umbau-Verkauf N.V.

Ersttermin mit einen Bausachverständigen zur Datenaufnahme für ein mündliches Gutachten, incl. optischer Bewertung. Die Kosten betragen – zzügl. Fahrtkosten – 195,00 €
Erstattung eines schriftlichen Gutachtens mit einem Umfang von bis zu 2 Stunden und bis 3 Seiten DIN A4, einseitig beschrieben, zuzüglich Fahrtkosten – 220,00 €
Für jede Seite, welche über 3 Seiten hinaus geht, stellen wir die nachfolgende Summe zuzüglich in Rechnung – 45,00 €
  • Das CM-Messgerät erlaubt die Bestimmung des freien Wassergehalts für zementäre und calciumsulfat gebundene Estriche, für Beton sowie weiteren Proben wie zum Beispiel Schüttgüter oder pastöse Massen. Es misst direkt das vorhandene Wasser einer Probe. Wasser wird chemisch umgesetzt und die Probe getrocknet.
  • Die Endoskopie wird eingesetzt, wenn beispielsweise die Schichten einer Außenwand aufgrund fehlender Planunterlagen weitgehend unbekannt sind und eine Öffnung des Bereichs sich als zu aufwendig und kostenintensiv erweist. Mögliche Bau- und Feuchtigkeitsschäden in optisch unzugänglichen Bereichen lassen sich ebenfalls mit diesem Diagnoseverfahren lokalisieren und beurteilen.

Darüber hinaus wird es zur Ortung von Leckagen in Rohrleitungen oder zur Begutachtung von Holzbalkenkonstruktionen genutzt. Bei einem zweischaligen Mauerwerk kann mit dieser Untersuchung ermittelt werden, ob eine Luftschicht oder bereits eine Wärmedämmung im Schichtenaufbau vorhanden ist.

Diese Erkenntnis gibt wiederum Aufschluss darüber, ob der Wandaufbau für eine nachträgliche Kerndämmung mittels Einblasverfahren geeignet ist.

Für die Durchführung der Endoskopie ist es notwendig, einige 8 bis 12 mm große Kernbohrungen am Bauteil vorzunehmen. Bei einem zweischaligen Wandaufbau eignet sich z.B. eine Mauerwerksfuge in der Vorsatzschale am besten. In diese Kernbohrungen ist das lichtstarke Endoskop so einzuführen, dass sich die einzelnen Schichten und ggf. auch Hohlräume erkennen lassen. Mit einem handelsüblichen Draht kann durch die Kernbohrung hindurch der Querschnitt der Wand und des Hohlraums gemessen werden.

* Was wird beim Blower Door Test gemessen?

Die Blower Door Messung ist eine Druckdifferenz-Messung, bei dem die Windlast an einem stürmischen Herbsttag bei Windstärke 5 auf ein Gebäude simuliert wird. Es werden die Luftwechselrate bestimmt und Leckagen in der Gebäudehülle dokumentiert.Warme Heizungsluft gelangt durch kleinste Ritzen und Fugen ungehindert nach außen und treibt so die Heizkosten unnötig in die Höhe. Grund genug, seinen Neubau oder sein modernisiertes Haus auf Luftdichtheit überprüfen zu lassen. Als Dichtheitsmessung empfiehlt sich der sogenannte Blower-Door-Test. 

*Mauerwerksanalyse bei Feuchtigkeit: Verfahren und Vorgehen

Wer feuchte Wände im Wohn- oder Geschäftsgebäude entdeckt, muss handeln. Weil Feuchtigkeit im Mauerwerk langfristig zu Schäden an der Bausubstanz führt, einen merklichen Anstieg der Energie- und Heizkosten bewirkt und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt. Wenn es also trotz regelmäßigem Lüften muffig riecht, Räume klamm sind, dunkle Flecken oder Schimmelbefall entdeckt wird, bröckelnder Putz oder Salzausblühungen auf der Mauer sichtbar werden, heißt es, zu agieren. Eine Mauerwerksanalyse bringt Klarheit, wo die Feuchtigkeit herkommt und wie darauf abgestimmt, die passenden Sanierungsmaßnahmen aussehen können. Dass Wasser mit Druck in die Mauer fließt, passiert dann, wenn sich große Wassermengen im Erdreich ansammeln. Das kann der Fall sein, bei versickertem Oberflächenwasser, naheliegenden Gewässern, hohem Grundwasser oder in selteneren Fällen bei einem Rohrbruch. Dringt Nässe von der Seite oder aufsteigend von unten in ein Mauerwerk ein, so ist dafür der Kapillareffekt verantwortlich. Das Mauerwerk saugt sich wie ein Schwamm voll mit Wasser, weil eingebaute Sperrschichten (Vertikalsperre oder Horizontalsperre) defekt sind.

Methoden der Feuchtigkeitsmessung Es gibt gut entwickelte Geräte zur indirekten Messung mit denen eine erste Definition des Feuchtigkeitsgebietes vorgenommen werden kann. Damit eine vollständige Diagnose erreicht wird, bietet sich im zweiten Schritt auf jeden Fall ein direktes oder auch ein laboranalytisches Untersuchungsverfahren an.
Mit einem Hygrometer kann man einfach und schnell den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft bestimmen. Das Messverfahren beruht auf der Hygroskopie. Damit ist die gemeint, dass die Messung mit Hilfe bestimmter wasseranziehender Materialien erfolgt.

Beispiele für indirekte Messverfahren siehe Bildmaterial, welches wir ausführen …

Widerstandsfeuchtemessung

Bei der elektronischen Feuchtefeuchtemessung werden zwei Messfühler in das zu prüfende Bauteil eingeführt. Mit den beiden Elektroden wird Strom durch die Bausubstanz geschickt. Trockene Baustoffe leiten Strom schlecht der Widerstand ist hoch, der aufgezeigte Messwert gering. Steigt der Feuchtegehalt an, so nimmt auch die Leitfähigkeit zu, weil das Wasser den Strom gut leitet. Der angezeigte Messwert ist dann hoch. Mit längeren Elektroden, kann auch die Feuchtigkeit in tieferen Bauteilschichten mit dieser Methode gemessen werden.

 

 

 

 

 

Trennung

Für Fragen zur Honorarvereinbarung
stehe ich ihnen gerne telefonisch unter folgenden Rufnummern zur Verfügung:

Oder schreiben Sie mir einfach eine E-Mail: sv@sachverstaendigercremer.de

Der Sachverständige hat das Recht, einen angemessenen den Aufwand rechtfertigen Betrag als Vorkasse zu Berechnen.

zurück -Startseite-
Kontaktformular