Feuchtigkeitsschäden und Schimmel

Feuchtigkeitsschäden und Schimmel im Haus

Schimmelbildung an den Wänden

Oft sind es Kleinigkeiten um den Schimmel
in der Wohnung oder im Haus dauerhaft zu verhindern.

Meist sind die Ursachen für Schimmelbildung ganz einfach

Ich, als Bausachverständiger und Schimmelgutachter, biete ihnen einen vor Ort Termin in ihrer Immobilie an inklusive der An- und Abfahrt, einer Stunde vor Ort. In diesem Termin werden verschiedene Randbedingungen erhoben. Wie die Oberflächentemperatur die relative Feuchtigkeit auf der Oberfläche, die Raumtemperatur, der Taupunkt. Auch im Raum wird die relative Feuchtigkeit erhoben. Sie wählen ob ihnen ein mündlicher Bericht vor Ort reicht oder benötigen sie die Auswertung schriftlich.

Durch ein Gutachten können sie bei einem Gebäudeschaden Geld sparen um dieses in die Sanierung anzulegen.

Bei versteckten Schimmel im Haus können wir auch helfen.

Zum Beispiel bietet die Luft eine Partikelmessung an, ebenfalls eine Möglichkeit den Schimmel aufzuspüren. Bei der späteren nachhaltigen Schimmelsanierung stehe ich ihnen gerne zur Seite, erarbeite ein Sanierungskonzept, begleite die Sanierungsmaßnahme und prüfe abschließend den Erfolg.

Feuchtigkeitsschäden im Haus

Wasserschäden entstehen Vielschichtig

Rohr durch Frost geplatzt? – Lochfrass in der Wasserleitung? – Heizung undicht?

Schon ist es passiert. Wasser dringt in Wände, Decken oder Boden ein. Sie können den Schaden nicht abgrenzen. Hier ist ein Bausachverständiger erforderlich.

Als Bausachverständiger für Feuchtigkeitsschäden kann ich auch die nötigen Maßnahmen in die Wege leiten, die zur Schadenminimierung, zu der sie als Versicherungsnehmer verpflichtet sind, vornehmen lassen. Zum Beispiel kann aus vorsorglichen gesundheitlichen Schutz bei durchfeuchteter Dämmschicht unter dem Estrich eine Estrich Dämmschicht Prüfung durchgeführt werden.

Feuchtigkeitsschäden

Ursachen von Wasser- und Feuchtigkeitsschäden in Gebäuden oder Haus.

Entweder es kommt zu einem Rohrbruch, Starkregen oder zu einer Überschwemmung. Dann spricht man von einem Wasserschaden.

Durch Schlagregen, hygroskopische Feuchtigkeit aufgrund der Salzbelastung des Mauerwerks, falsches Lüftungs- und Heizungsverhalten sowie durch kapillar aufsteigende Feuchtigkeit oder durch Spritzwasser entstehen. Zahlreiche Feuchtigkeitsschäden entstehen durch die kapillar aufsteigende Feuchtigkeit. Allerdings können auch an Neubauten durch Baufehler erhebliche Schäden durch Feuchtigkeit entstehen. Auswirkungen der Feuchtigkeit auf Baumaterialien: Feuchtigkeit führt durch das Herauslösen der Bindemittel aus den Baumaterialien zu Schäden im Mauerwerk. Durch Feuchtigkeit gelangen Salze ins Mauerwerk und/oder werden dort durch Feuchtigkeit transportiert.

Was letztlich der Grund des Feuchtigkeitsschaden auch ist. Bei jeder Ursache habe ich die geeigneten Sanierungsvorschläge parat. Sie werden zu keiner Zeit im „Regen“ stehen gelassen.


Bei Schimmelschäden gibt es verschiedene Gründe als Ursache und unterschiedliche Arten von Schimmel.  Hier einige Beispielbilder, von Feuchtigkeitsschäden im Haus, aus meiner Praxis als Baugutachter  bzw. Bausachverständiger in Magdeburg.

Trennung

Bauschaden – Klagen wegen Schimmel, lohnt sich das?

Wegen vereinzelter Schimmelflecken werden Gerichte angerufen. Es ist nicht zu verstehen. Die Kosten die durch ein Gerichtsverfahren entstehen sind um einiges höher als wie die Kosten der eigentlichen Schimmelsanierung. Oft sind es Kleinigkeiten um den Schimmel in der Wohnung und im Haus dauerhaft zu vermeiden.

Meist sind die Ursachen für den Schimmel im Haus ganz einfach

Mein Tip: Der Handwerker möchte einen neuen Umsatz generieren, auch wenn es nicht so unbedingt hilft. Wichtig ist lediglich das es nicht schadet. Der Anwalt rät ihnen natürlich zu einem Rechtsstreit. Weil sie haben ja Recht und so etwas kann man sich ja schließlich nicht gefallen lassen.

Ein Schimmelpilzgutachter ist wesentlich günstiger

Ein Bausachverständiger oder Sachverständiger für Schimmelpilzschäden kommt nicht zu einem Verkaufsgespräch zu ihnen nach Hause, um ihnen eine handwerkliche Maßnahme zu verkaufen. Gutachter sind unparteiisch und unabhängig. Die sachliche und fachliche Kompetenz eines geprüften und zertifizierten Sachverständigen für Schimmelpilzbefall sollte ihnen schon ein paar Hundert Euro wert sein.

Ihre Vorteile mit einem Bausachverständigen bzw. Schimmelgutachter

  • Kurzfristiger Ortstermine mit qualifizierte Objektbesichtigung durch einen Gutachter
  • Ein qualifizierter Bausachverständiger besichtigt und begeht gemeinsam mit Ihnen das Objekt und berät Sie Vor-Ort.
  • Der Bausachverständige ermittelt bei Bedarf mithilfe moderner Mess- und Analyseverfahren den Auslöser des Schimmelbefalls und schlägt Sanierungsmaßnahmen vor.
  • Ermittlung der Schimmelbelastung
  • Laboranalysen – eine Probe wird untersucht um Gattung/Art des Schimmelpilzes zu bestimmen.
  • In Zusammenarbeit mit dem Labor für Mikrobiologie können wir kurzfristig Analyseergebnisse zu entnommenen Proben liefern.
  • Schnelligkeit verdanken wir der regionalen Nähe.

Ursache für den (Beispiel) Schimmelschaden

Ursache wäre hier eine defekte Drainage, wodurch große Feuchtigkeit ins gebäudeinnere eindringen kann

Schimmel- Schimmelpilze abzutöten oder einfach nur entfernen, das reicht nicht. Sie müssen sich die Frage stellen warum habe ich in meinem Haus einen Schimmelbefall?

Hierfür ist der Gutachter für Schimmel der richtige Ansprechpartner um die Ursache des Schimmelschadens herauszufinden. Es müssen die geeigneten Mitteln angewendet werden, damit der Schimmelpilz in seinem Wachstum gehemmt wird.

Zuerst muss die Ursache für den Schimmelpilzbefall gefunden werden und mit geeigneten Mitteln dafür gesorgt werden, dass die Schimmelpilze nicht wieder gute Wachstumsbedingungen vorfinden.

Prüfungs- und Nachweisführung von Schimmelbelastungen im Haus

  • Entnahme von Materialproben *
    Bei sichtbarem Schimmelpilzbefall können wir mit Materialproben wie z.B. Tapeten, Putz, Holz aber auch Wasser aus Lüftungsanlagen prüfen, ob eine gesundheitsgefährdende Belastung vorliegt.
  • Entnahme von Abklatschproben *
    Für Zerstörungsfreie Untersuchungen können wir Abklatschproben von Oberflächen nehmen. Mit der Methode kann z.B. eine Aussage über den Grad der Kontamination einer beprobten Oberfläche gemacht werden.
  • Entnahme von Luftproben *
    Insbesondere in Fällen, bei denen kein sichtbarer Schimmelpilzbefall vorliegt, können wir Luftproben die Belastung der Raumluft analysieren.
  • Messung der Bauteilfeuchte *
    Um das Ausmaß von Feuchtigkeit abzuschätzen, können wir mit moderner Messtechnik die Feuchtigkeit in Bauteilen analysieren.
  • Bericht Mikrobiologie *
    Anhand von Proben kann unser Labor für Mikrobiologie eine ausführliche schriftliche Auswertung erstellen.

(* optional)

Für Fragen zu Feuchtigkeitsschäden im Haus stehe ich, als Bausachverständiger,
ihnen gerne telefonisch unter
folgenden Rufnummern zur Verfügung:
Festnetz:
0391 99 000 192

 

Trennung

zurück -Startseite-